>SchiLF zu GRAFCET

SchiLF zu GRAFCET

Fachbereich Elektrotechnik

SchiLF zu GRAFCET
Fortbildung in der Elektroabteilung zur grafischen Darstellung von Steuerungsabläufen

An zwei Nachmittagen im April 2014 referierte OStR Michael Kowatsch über eine Neuerung in der Automatisierungstechnik. Nach der europäischen Norm DIN EN 60848 lassen sich erstmals einheitlich für elektrotechnische und pneumatische bzw. hydraulische Steuerungsaufgaben grafische Pläne darstellen (Bemerkung: GRAFCET ist ein Akronym aus der französischen Übersetzung der Definition).  Demzufolge kamen die Teilnehmer auch aus den Bereichen Elektrotechnik und Metall; sogar ein betrieblicher Ausbilder zeigte Interesse.

Nach einer Einführung in die Systematik der Schrittkettendarstellung in Schritten und Transitionen (Weiterschaltbedingungen) zeigte der Automatisierungsfachmann seinen Kollegen anhand von Unterrichtsbeispielen die konkrete Umsetzung.

Die Teilnehmer konnten dann selbst erste Pläne erstellen und so ihre Erkenntnisse anwenden. Die Kollegen waren voll des Lobes: Erstens hatte man durch die strukturierte Einführung schnell einen Zugang zu der Thematik erhalten und zweitens stand Herr Kowatsch stets als kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zur Verfügung.

Im zweiten Teil der Fortbildung ging es dann ans Eingemachte: Verzweigte Schrittketten,  Zwangssteuerung und einschließender Schritt – anfangs waren das noch „böhmische Dörfer“ für die Kollegen, die für gewöhnlich nicht ihren Unterrichtsschwerpunkt in der Automatisierungstechnik haben. Nach der anschaulichen Erklärung anhand eines konkreten SPS-Programmes hatten die Teilnehmer zumindest einen guten Einblick in die Systematik erhalten.

Das Lösen von Prüfungsaufgaben zu der Thematik rundete die außerordentlich kurzweilige Fortbildung ab. Ausgangspunkt für die schulinterne Veranstaltung war die Teilnahme von Herrn Kowatsch an der Regierungsfortbildung zu diesem Thema am 27. Februar 2014 in Ansbach. Dort hatte Herr Christian Duhr von der dortigen Berufsschule die Neuerungen vorgestellt. Durch die Multiplikation hat das neue Wissen nun eine Vielzahl von Kollegen erreicht.

 

Teilnehmer wurden selbst aktiv_klein

2014-05-05T11:00:56+00:0005.05.2014|
Menü
Suchen
Staatliche Berufsschule Erlangen
Staatliche Berufsschule Erlangen
91052 Erlangen