Die neun Schüler der Berufsschule Erlangen sind zu ihrem dreiwöchiges Auslandspraktikum in Mlandizi/Tansania eingetroffen. Nun geht es darum, die 3 geplanten Projekte umzusetzen. Projekt 1, den IT Raum zu modernisieren wurde bereits umgesetzt. Dabei haben die Schüler neue Laptops aufgesetzt und vernetzt. Die Laptops wurden von den Schülern aus Deutschland mitgebracht. Dafür musste das ein oder andere Wäschestück zu Hause bleiben. Gemeinsam mit den Elektroschülern des VTC startet nun das Projekt 2. Es wird eine PV Anlage für das komplette Gelände geplant, inklusive technischer Umsetzbarkeit und Prüfung der Wirtschaftlichkeit. Dies geschieht Hand in Hand mit den Schülern und Ausbildern des VTC Mlandizi.
Neben diesen Projekten ist der kulturelle Austausch ein wichtiger Aspekt. Unsere Schüler erweisen sich dabei als hervorragende Kulturbotschafter – wir sind begeistert. Es wird z.B. gemeinsam gekocht, gefeiert und ein gemeinsamer Cleaningday im Krankenhaus von Mlandizi durchgeführt.

Insbesondere die Übergabe der Videobotschaft des Erlanger Oberbürgermeisters, inklusive Gastgeschenk an den Minister der Coast-Region sorgte für die geplante Erheiterung im Rahmen der Feierlichkeiten zur Verabschiedung der Absolventen des VTC..