>Rund ums Haar, Informationen aus dem Bereich Körperpflege…

Rund ums Haar, Informationen aus dem Bereich Körperpflege…

Die KFR10 und KFR11 besuchten die Berufsbildungsmesse in Nürnberg. Außerdem nahm die Schülerin, Julia Schüpferling aus der KFR12 als Jurymitglied an dem Berufsschulwettbewerb teil. Nähre Informationen in den nachfolgenden Berichten.

Berufsbildungsmesse im Dezember 2015

Am 10.12.2015 durfte unsere Klasse, KFR 10, die Berufsbildungsmesse in Nürnberg besuchen, um den Jugendlichen, die die Arbeitswelt noch vor sich haben, den Beruf des Friseurs, vorzustellen und zu zeigen was in diesem Beruf die “Grundlagen” im Friseurberuf sind. Natürlich boten wir uns und unser künstlerisches Handwerk den Leuten an und auf Wunsch legten wir los und gestalteten manchmal die Haare der Besucher oder wir leiteten Interessierte an, selbst am lebenden Modell oder am Übungskopf auszuprobieren, wie man Haare verändern und Frisuren erstellen kann. Um 16 Uhr war der lange, anstrengende, spaßige aber auch informative Tag zu Ende.

Celina Riedel

(Schülerin der Klasse KFR 10)

 

Am Dienstag, den 08. Dezember 2015 besuchte unsere Klasse KFR11 die Berufsbildungsmesse in Nürnberg, um unseren Beruf den nächsten Generationen und anderen Interessenten vorzustellen.

Wir hatten natürlich im Vorfeld als Team einige Arbeiten und Modelle für die Messe organisiert und vorbereitet. Dazu erstellten wir klassische Arbeiten an Puppenmodellen, Design für Nägel, viele modische Vorzeigemodelle und auch die abstrakten Künste unseres Berufs wurden mit einbezogen. Um die Neugier der Zuschauer und Besucher zu erregen, stellten wir diese auch dort aus. Natürlich führten wir auch unser Können und unsere Talente vor Ort vor. Wir frisierten die Laufstegmodelle der Modenshow, welche zur Vorstellung der Branche der Schneider und Designer diente. Viele der jungen Besucher zeigten großes Interesse für unser vielfältiges Handwerk und durften sogar selbst Hand anlegen. Wir führten einfache Basisarbeiten zum Ausprobieren und Nachmachen vor, sodass sich die jungen Mädchen gegenseitig frisieren konnten. Einfache Techniken für den Laien im Nageldesign wurden von uns vorgeführt und die Besucher hatten große Freude daran es auch selbst auszuprobieren. Unsere fachlichen Kenntnisse zur Theorie wurden ebenfalls gefragt, um all die neugierigen Fragen der nächsten Generation zu beantworten. Kaum ein anderer der vorgestellten Berufe hatte solch einen Andrang wie das Handwerk der Friseurkunst.

Mit großen Enthusiasmus und Engagement brachte unsere Klasse diesen Traumberuf den eventuellen zukünftigen Friseuren näher und möglicherweise haben wir tatsächlich jemanden mit unserer Leidenschaft für unseren vielseitigen und anspruchsvollen Beruf anstecken können…

 

Aylin Ayhan

(Schülerin der Klasse KFR 11)

 

Berufsschulwettbewerb 2015

Das Thema in diesem Jahr:

„Festliche Frisuren als Werbeträger in der Schaufenstergestaltung“

Bei diesem Wettbewerb kann immer eine Schülerin unserer Schule als Jurymitglied tätig sein.

Dieses Jahr durfte ich in der Jury des Berufsschulwettbewerbes mitwirken, was, finde ich, eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe ist. Anfangs war ich etwas aufgeregt, da ich nicht wusste, was auf mich zukommt. Doch als ich alle Informationen bekam und mir erklärt wurde was und wie ich es machen muss, war die Aufregung verschwunden. Jede Schule, die teilgenommen hatte, hatte die Aufgabe, ihren Puppenkopf d.h. Haare und Make-up passend für das vorgegebene Thema zu gestalten. Meine Aufgabe war, jeden einzelnen Kopf mit einer Punktzahl zu bewerten, was gar nicht so einfach ist, da jeder Kopf auf seine Art und Weise schön war. Ich lief die Tische ab auf denen die Köpfe standen, um mir einen ersten Eindruck zu verschaffen. Zuerst habe ich mir meinen Platz 1, 2 und 3 ausgesucht, dann die anderen Plätze. Für mich war es die Erfahrung auf jeden Fall wert. Es hat Spaß gemacht und es war interessant zu sehen, wie verschieden die Geschmäcker und Ideen sind.

Julia Schüpferling

(Schülerin der Klasse KFR 12)

 

2016-03-21T11:30:56+00:0015.03.2016|
Menü
Suchen
Staatliche Berufsschule Erlangen
Staatliche Berufsschule Erlangen
91052 Erlangen