Startseite>Ines Speckhardt

Über Ines Speckhardt

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Ines Speckhardt, 97 Blog Beiträge geschrieben.

Ein Baustein der Energiewende!

Die Schüler der Klassen MAS12A und MAS12B - Anlagenmechaniker SHK - besuchen eine Biogasanlage in Oberndorf. Um die im Lernfeld Ressourcenschonende Anlagen erworbenen Kenntnisse zu vertiefen, informieren sich die angehenden Sanitär-, Heizungs- und Klimafachkräfte über die Funktion und die Betriebsweise der nahegelegenen Biogasanlage in Oberndorf.

2021-07-29T10:08:32+01:0029.07.2021|

Auf dem Trans-Tastatur-Highway – AUSGEBREMST! Schülerleistungsschreiben 2021

Stärker noch als im Vorjahr war das Schülerleistungsschreiben dieses Mal durch die Coronapandemie beeinträchtigt. Zwar hatte sich der Vorsitzende des Stenografenvereins nach einem im Februar geführten Gespräch bereit erklärt, einen Prüfungstext zu erstellen. Denn neben der Berufsschule Erlangen hatten noch weitere Einrichtungen ihren Bedarf erklärt.

2021-05-05T08:35:40+01:0005.05.2021|

Echt oder gefälscht?

Auch in diesem Schuljahr hat Herr Wolfgang Krettner von der Deutschen Bundesbank wieder einen Vortrag über die Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten gehalten. Sehr anschaulich und praxisnah erläuterte Herr Krettner, wie man anhand der eingearbeiteten Sicherheitsmerkmale leicht erkennen kann, ob ein Geldschein echt ist oder nicht.

2020-02-06T12:17:51+01:0006.02.2020|

Widersprechen! Aber wie? – Argumentationstraining in der Berufsschule

Wer kennt das nicht? Jemand klopft provokante oder beleidigende Sprüche, stellt haarsträubende Behauptungen auf und es fällt einem keine Erwiderung ein, weil man so überrascht oder überrumpelt ist. Vor diesem Hintergrund bietet das DoKuPäd, eine Einrichtung des Kreisjugendring Nürnberg-Stadt, einen Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene an. Dabei geht es darum, sich mit solchen Parolen auseinanderzusetzen und praktisch auszuprobieren, die eigene Haltung authentisch zu vertreten.

2020-02-03T07:07:41+01:0003.02.2020|

Antisemitismus-Workshop im Jüdischen Museum Fürth

Am 22.11. machte sich die Klasse mit ihrem Deutschlehrer Herrn Stöckl erneut auf zum Jüdischen Museum um dort an einem neuen Workshop zum Thema Antisemitismus teilzunehmen. Pünktlich um 10:00 Uhr wurde das Museum geöffnet und die Klasse empfangen. Nach einführenden Ausschnitten aus Fernsehdokumentationen wurde schnell klar, dass das Thema – entgegen der Erwartungen der Schüler* - (leider) immer noch sehr aktuell ist.

2019-12-06T09:49:05+01:0006.12.2019|
Mehr Beiträge laden