>„Limit“ – Wenn die Party aus dem Ruder läuft

„Limit“ – Wenn die Party aus dem Ruder läuft

Mit seinem Stück „Limit – eine Produktion zum Thema Komasaufen“ gastierte im Juni das Bamberger Theater für Kulturpädagogik „Chapeau Claque“ an der Erlanger Berufsschule.

Nina und Basti, zwei Jugendliche, erleben wie für einen von ihnen beiden eine harmlos beginnende Party aus dem Ruder läuft und auf der Intensivstation endet. An diesem interaktiven Theaterstück konnten in zwei Aufführungen drei Klassen aus den Bereichen Gesundheit (zahnmedizinische Fachangestellte) und Metalltechnik (Anlagenmechaniker) sowie eine Berufsvorbereitungsklasse teilnehmen. Gemeinsam mit den Schülern erarbeiteten die Schauspieler im Anschluss an das Stück Ursachen für Bastis Absturz und daraus resultierende Folgen.

Durch das Nachspielen von Szenen konnten die Azubis aktiv in den Partyverlauf eingreifen und ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge für einen positiveren Verlauf der Party einbringen.

Auch konnten Themen wie Erste Hilfe (stabile Seitenlage), Notruf 112, Anzeichen einer Alkoholvergiftung und das Jugendschutzgesetz in lockerem Gespräch wiederholt und aufgefrischt werden.

In einer abschließenden Diskussion konnten sich die Schüler mit Aspekten wie

  • Einhalten von Grenzen
  • Umgang mit Gruppenzwang
  • Schwierigkeit einer Selbsteinschätzung

auseinandersetzen.

Sowohl eine mündliche Rückmeldung den Schauspielern gegenüber als ein schriftliches Feedback für die Suchtpräventionsbeauftragten durften nicht fehlen und lieferten sehr erfreuliche Ergebnisse bei allen Gruppen.

Monika Davinghausen (Suchtprävention)

Regina Mehl (Jugendsozialarbeit)

2017-06-30T09:25:57+00:0030.06.2017|
Menü
Suchen
Staatliche Berufsschule Erlangen
Staatliche Berufsschule Erlangen
91052 Erlangen