>Oberbürgermeister Dr. Florian Janik besucht als Pate den Arbeitskreis Schule ohne Rassismus

Oberbürgermeister Dr. Florian Janik besucht als Pate den Arbeitskreis Schule ohne Rassismus

Oberbürgermeister Dr. Janik, Schulleiter OStD Topinka, Vertreter der SMV, Herr Fichtner sowie Mitglieder des Arbeitskreises Schule ohne Rassismus

Die Schulfamilie der Berufsschule Erlangen freut sich sehr, dass Oberbürgermeister Dr. Florian Janik die Patenschaft für die Schülerinitiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ übernommen hat. Bei einem Treffen am 10. Oktober 2016 hat sich der Arbeitskreis Schule ohne Rassismus vorgestellt und seine bisherigen und geplanten Aktivitäten näher erläutert.

Die SMV und weitere Vertreter der Schulfamilie legen gemeinsam fest, welche Aktionen in diesem Schuljahr durchgeführt werden. Veranstaltungen, Unterrichts- und Schulprojekte sollen in den kommenden Jahren dazu führen, dass ein antirassistisches, von gegenseitigem Verständnis und Toleranz geprägtes Schulklima für alle Schüler, egal ob mit oder ohne Migrations- bzw. Fluchthintergrund, zu einem selbstverständlichen Wert in der Berufsausbildung wird.

In einer offenen und konstruktiven Gesprächsrunde sichert Herr Dr. Janik seine Unterstützung bei diesem Vorhaben zu und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Staatlichen Berufsschule Erlangen.

Wir danken Herrn Oberbürgermeister Dr. Janik und Herrn Fichtner für den Besuch an unserer Schule.

2016-10-17T07:47:56+00:0017.10.2016|
Menü
Suchen
Staatliche Berufsschule Erlangen
Staatliche Berufsschule Erlangen
91052 Erlangen